100 Mio. Euro für Wohnungen

Wohnungsbau auf dem Riedberg

Dem Druck auf dem Wohnungsmarkt begegnet die Stadt mit einer reihe von Maßnahmen. An erster Stelle steht die Baulandbereitstellung, um keine Engpässe bei der Deckung der hohen Nachfrage nach Wohnbauflächen entstehen zu lassen. Dem folgt eine umfassende Wohnungsbauförderung, die Anreize schaffen muss, damit breite Bevölkerungs- und Einkommensschichten in Frankfurt mit Wohnraum versorgt werden, denn der Markt allein kann das in hochverdichteten Ballungsräumen nicht gewährleisten. Ein weiterer Schritt ist die Umwandlung von Büroflächen zu Wohnflächen.

Berichterstattung zur Wohnungsbauförderung (FNP 02.08.12)