Der Magistrat der Stadt Frankfurt am Main hat beschlossen, dass der Entwurf des Bebauungsplans Nr. 889 – „An der Sandelmühle“ in die Offenlage gehen kann. Jetzt steht hierfür noch eine entsprechende Zustimmung der Stadtverordnetenversammlung aus.

„Mit dem Bebauungsplan schaffen wir die planungsrechtlichen Grundlagen, um unmittelbar an der Stadtbahn-Haltestelle ‚Sandelmühle‘ im Stadtteil Heddernheim ein neues Wohngebiet zu ermöglichen“, sagt Bürgermeister Olaf Cunitz. „Früher wurden die rund 7 Hektar umfassenden Flächen gewerblich genutzt, heute liegen sie überwiegend brach. Bei diesem Projekt der Innenentwicklung bleibt das östliche Firmengelände erhalten und auf der westlichen Teilfläche von 4,5 Hektar können Wohnungen und eine Kita entstehen.“

Weiterlesen

Einen Kommentar hinzufügen...

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei