Designparcours„In bin wirklich beeindruckt!” so das Fazit von Frankfurts Bürgermeister Olaf Cunitz zum 4. Höchster Designparcours. Und das will etwas heißen. Denn: Der Planungsdezernent hatte bereits die vorherigen Veranstaltungen besucht und schon damals als besondere Leistungsschau der Kreativen aus der Region gewürdigt. Seine Begeisterung war so groß, da bei der Aktion, die parallel zum Altstadtfest der Vereine stattfand, viele neue Aussteller und neue Locations mit von der Partie waren. Insgesamt stellten 48 Künstler, Designer und Kunsthandwerker Schmuck, Mode, Accessoires, Kunstwerke und Designstücke aus. Dazu nutzten sie acht auf die Höchster Innenstadt verteilte, leerstehende Geschäftsräumen, Läden oder Gewerbeflächen. 80 Labels hatten sich beworben, nur 48 konnten aufgrund der vorhandenen Flächen berücksichtigt werden.

Pressemitteilung

Einen Kommentar hinzufügen...

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei