Wohnungsbau auf dem RiedbergDie ABG Frankfurt Holding hat das Geschäftsjahr 2013 mit einem Jahresüberschuss von 65 Millionen Euro und einer Bilanzsumme von 1,9 Milliarden Euro erfolgreich abgeschlossen. Der Konzern setzte damit die positive wirtschaftliche Entwicklung der vergangenen Jahre fort und schaffte im Vergleich zum Vorjahr 15,1 Millionen Euro mehr Jahresüberschuss. Neben umfangreichen Investitionen in Neubauprojekte in Passivhaus-Bauweise entwickelte der Konzern sein Programm zur Energieeffizienz mit dem in die Zukunft weisenden Projekt des Baus eines Aktiv-Stadthauses weiter und baute das Angebot für Carsharing aus, um Wohnen und Mobilität nachhaltig miteinander zu verzahnen.

Pressemitteilung

 

Einen Kommentar hinzufügen...

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei