Bosch-ArealBürgermeister Olaf Cunitz hat die Magistratsvorlage zum Änderungsaufstellungsbeschluss des rechtsverbindlichen Bebauungsplans Nr. 715 „Güterplatz/Heinrichstraße“ unterzeichnet. „Anstelle eines gegenwärtig planungsrechtlich vorgesehenen Bürohochhauses mit bis zu 160 Metern soll das Areal für den Wohnungsbau genutzt werden. Damit wird der Bau von rund 800 Wohnungen im Gallus vorbereitet“, sagt BCunitz. „Das Grundstück liegt direkt am Eingang zum Europaviertel und zum Gallus und eignet sich durch seine verkehrsgünstige innenstadtnahe Lage hervorragend für den Wohnungsbau. Zudem ist die Nachfrage nach zusätzlichem Büroraum an dieser Stelle gering, der Bedarf an Wohnungen aufgrund des starken Bevölkerungswachstums in Frankfurt aber umso größer.“

Pressemitteilung

Einen Kommentar hinzufügen...

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei