Bebauungsplan für Deutsche-Bank-Areal soll geändert werden

Das sogenannte Deutsche-Bank-Areal in der Frankfurter Innenstadt soll neu entwickelt werden. Das Unternehmen Groß & Partner beabsichtigt, das Grundstück zwischen Junghofstraße und Großer Gallusstraße unter Einbeziehung denkmalgeschützter Bausubstanz mit einem Nutzungsmix aus Wohnen, Hotel, Büro, Einzelhandel, Gastronomie und Gewerbe zu entwickeln und nachzuverdichten. Und auch seitens der Stadt Frankfurt werden die notwendigen Vorbereitungen hierfür getroffen. Denn um die planungsrechtlichen Grundlagen für die Bebauung zu schaffen, soll der bestehende Bebauungsplan Nr. 702 Ä2 „Bankenviertel – Zwischen Taunusanlage und Goethestraße“ geändert werden.

So werden im Rahmen der bevorstehenden Sitzung des Ortsbeirats 1 die frühzeitige Bürgerbeteiligung durchgeführt, über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Bebauungsplanänderung informiert und Fragen beantwortet. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 5. Juli, um 18.30 Uhr im Gemeindesaal der Katholischen Kirchengemeinde Maria Hilf in der Rebstöcker Straße 70 statt. Die Planunterlagen liegen ab 18 Uhr zur Einsicht aus.

Weiterlesen

Leave a Comment

  • You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>