RomantikmuseumDer Wettbewerb für die Goethehöfe mit dem Deutschen Romantik-Museum in Frankfurt am Main ist entschieden. Die Jury verständigte sich am Mittwoch in der zweiten Runde der Konkurrenz einstimmig auf den städtebaulichen Entwurf des in Frankfurt ansässigen Büros Landes+Partner. Das Museum selbst soll nach einem Entwurf des Architekten Christoph Mäckler entstehen. Für den Bau der Wohnungen und für die Integration des Cantate-Saals legte sich die Jury auf Entwürfe aus dem Büro Landes+Partner fest.

Pressemitteilung

Einen Kommentar hinzufügen...

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei