HauptbahnhofDer Magistrat der Stadt hat am Montag, 26. Mai, die Planungsmittel für das Projekt „Verbesserung Bahnhöfe Umfeld – Hauptbahnhof“ in Höhe von 500.000 Euro freigegeben. Mit diesen Geldern wird eine Vorplanungsvorlage erstellt, die das Frankfurter Architekturbüro schneider+schumacher erarbeitet. Die Vorplanung bildet wiederum die Grundlage für einen notwendigen Beschluss der Stadtverordnetenversammlung über die Umgestaltung des Hauptbahnhof-Umfelds und das weitere Vorgehen.

Pressemitteilung

Einen Kommentar hinzufügen...

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei