In Frankfurt entsteht weltweit größtes Aktiv-Stadthaus

Aktiv-StadthausDie ABG Frankfurt Holding baut in zentraler Frankfurter Lage das weltweit erste Aktiv-Stadthaus mit insgesamt 78 Wohnungen. D.h., das Mehrfamilienhaus wird mehr Energie erzeugen, als für die Versorgung der Bewohner notwendig ist.Bis Ostern 2015 soll das Projekt realisiert werden. Der Standort des Gebäudes findet sich am südlichen Rand des Gutleutviertels, in der Speicherstraße. Das Aktiv-Stadthaus steht in Zusammenhang mit dem bereits in Bau befindlichen Plus-Haus in der Cordierstraße in der Friedrich-Ebert-Siedlung und im Mittelpunkt eines Forschungsprojekts, das das Bundesbauministerium fördern will. In der Cordierstraße baut die ABG Frankfurt Holding gegenwärtig ein Plus-Energie-Haus mit 17 Wohnungen. Geschaffen werden soll mit dem Aktiv-Stadthaus ein städtisches Mehrfamilienhaus in Plusenergiebauweise orientiert an den Maßstäben, die die EU-Richtlinie 2020 vorgibt. Sie setzt als Minimum die Formel: 20 Prozent weniger Energieverbrauch, 20 Prozent weniger Treibhausgasausstoß sowie einen Anteil der erneuerbaren Energien von 20 Prozent am Gesamtverbrauch bis zum Jahr 2020.

Pressemitteilung der ABG und der Stadt Frankfurt

Berichterstattung FR, FNP, Kommentar FNP

Leave a Comment

  • You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>