DLRGDas Gebäude der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG)an der Untermainbrücke soll um ein Staffelgeschoss aufgestockt und um eine öffentliche Toilettenanlage erweitert werden. Das haben Bürgermeister Olaf Cunitz und Ordnungsdezernent Markus Frank mitgeteilt. „Nach jahrelanger Standortsuche für ein öffentliches WC am innerstädtischen Mainufer haben wir uns nun für das bestehende DLRG-Gebäude entschieden“, sagt Bürgermeister und Planungsdezernent Cunitz freudig. „Das barrierefreie WC mit Wickelraum wird im Erdgeschoss eingerichtet, die Rettungsstation wird umfassend saniert. Damit tragen wir dem Bedarf nach öffentlichen Toiletten am vielgenutzten Mainufer und in unmittelbarer Nähe des Spielplatzes genauso Rechnung, wie den Anforderungen der DLRG an einen funktionalen, attraktiven Stützpunkt direkt am Fluss.“

Pressemitteilung

Einen Kommentar hinzufügen...

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei