Richtfest für energieeffizientes Modellvorhaben im Riederwald

Im Rahmen eines Forschungsprojekts zum dauerhaften und nachhaltigen Bauen plant und baut die ABG FRANKFURT HOLDING in Zusammenarbeit mit dem Institut für Stadtbaukunst der Technischen Universität Dortmund Musterhäuser in Frankfurt-Riederwald, die durch Mittel der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), Osnabrück, gefördert werden. Ziel ist eine umfassende Bewertung von Gebäuden in einem größeren Bilanzierungsrahmen als das bisher in der Praxis der Fall ist. Bereits die Entscheidung, Flächen in einer bestehenden Siedlung für eine Nachverdichtung zu nutzen und die Neubauten nicht auf einer neu zu erschließenden Siedlungsfläche auf der grünen Wiese zu errichten, hat großen Einfluss auf die Gesamtenergieeffizienz der Gebäude, betrachtet man auch die Energiemengen, die für Erschließung und Mobilität aufgewendet werden muss.

Neben der Energiebedarfsrechnung, die vor dem Bau der Häuser erstellt wurde, werden auch während des Betriebs mindestens drei Heizperioden lang die Energieverbrauchswerte aufgezeichnet. Weiter ist geplant, in die Konstruktionen in unterschiedlichen Wandtiefen Temperatur- und Feuchtemessfühler einzubauen, um das Verhalten der Bauteile in unterschiedlichen Schichten über das Jahr hinweg im tatsächlichen Betrieb aufzeichnen zu können.

Weiterlesen

Leave a Comment

  • You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>