Soziale Durchmischung im Europaviertel durch geförderten Wohnraum

Helenenhöfe„Das neue Wohnquartier ‚Helenenhöfe‘ im westlichen Europaviertel ist ein gutes Beispiel für eine Stadtplanung, die von Anfang an auf eine gute soziale Durchmischung abzielt“, sagt Bürgermeister Olaf Cunitz. Denn aufgrund von städtebaulichen Verträgen, über die ein Anteil von 30 Prozent an gefördertem Wohnraum vereinbart wurde, baut das Unternehmen „Sahle Wohnen“ derzeit 397 Mietwohnungen für Ein- bis Vier-Personen-Haushalte mit geringem Einkommen – davon 111 barrierefreie Seniorenwohnungen – am Maastrichter Ring und in der Pariser Straße. Mit insgesamt 26,5 Millionen Euro wird das Gesamtprojekt von der Stadt Frankfurt gefördert. Neben der zentralen Lage bieten die Wohnungen alle Annehmlichkeiten eines Neubaus. Balkone, Aufzüge, Tiefgaragen, ein Hauswartservice und technische Notrufe gehören zum Standard.

Pressemitteilung

Leave a Comment

  • You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>