Stadt Frankfurt fördert Neubau von 50 Wohnungen im Gallus

Bürgermeister Olaf Cunitz hat rund 4,2 Millionen Euro für den Neubau von 50 geförderten Wohnungen in Frankfurt bewilligt. Es handelt sich dabei um ein Projekt der ABG Frankfurt Holding an der Cordierstraße im Gallus, das im Rahmen des „Frankfurter Programms für familien- und seniorengerechten Mietwohnungsbau“ – dem sogenannten Mittelstandsprogramm – unterstützt wird. „Mit unseren Wohnungsbaufördermitteln tragen wir ganz erheblich dazu bei, bezahlbaren Wohnraum in Frankfurt zu ermöglichen“, sagt Bürgermeister Cunitz. „Damit helfen wir den vielen Haushalten mit geringem Einkommen, die es ansonsten schwer hätten, sich in Frankfurt mit angemessenem Wohnraum zu preiswerten Mieten zu versorgen.“

Das Bauvorhaben wird in Passivhausbauweise ausgeführt. Die Durchschnittsmiete beträgt je Quadratmeter Wohnfläche monatlich 8,45. Die Miete liegt damit rund 35 Prozent unter der ortsüblichen Marktmiete. Bei den geförderten Wohnungen handelt es sich um 13 Zwei-Zimmer-Wohnungen, 32 Drei-Zimmer-Wohnungen und fünf Vier-Zimmer-Wohnungen. Die mit dem „Frankfurter Programm für familien- und seniorengerechten Mietwohnungsbau“ unterstützten Wohnungen sind für Haushalte bestimmt, deren Einkommen nicht wesentlich über den Grenzen für Sozialwohnungen liegen und die es in Frankfurt schwer haben, angemessenen Wohnraum zu tragbaren Mieten zu finden.

Weiterlesen

Leave a Comment

  • You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>