PeterskircheDie Turmspitze der Jugendkulturkirche St. Peter wird wegen dringend notwendiger Sanierungsarbeiten demontiert. Das teilen Bürgermeister Olaf Cunitz und Kirchendezernent Uwe Becker mit. „Die spektakulären Arbeiten in luftiger Höhe sind sicherlich für viele Schaulustige von Interesse, da ein großer Spezialkran zum Einsatz kommt, um die Turmspitze abzuheben“, sagt Bürgermeister Cunitz. „Diese Arbeiten gestalten sich besonders schwierig, weil die Steine mit Stahlankern und Klammern untereinander fixiert sind und manuell getrennt werden müssen, während die Steine bereits am Haken des Krans befestigt sind.“ Die Arbeiten finden vom 17. bis 19. März statt. Zum Einsatz kommt ein 60-Tonnen-LKW-Kran mit 68 Meter Höhe, auf den noch eine 19,20 Meter lange Gitterspitze montiert wird, um die erforderliche Gesamthöhe von rund 88 Metern zu erreichen.

Pressemitteilung

Einen Kommentar hinzufügen...

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei