Impuls BahnhofsviertelMit einer Vernissage als Auftakt soll am Mittwoch, 27. November ab 18 Uhr das Augenmerk der Besucher des Stadtteilbüros Bahnhofsviertel auf die Baulücke in der Moselstraße 41/43 gelenkt werden. Hier werden Entwürfe von Studierenden präsentiert, die den Standort – an Dichte und Komplexität verschiedenster Nutzergruppen in direktem Umfeld kaum zu übertreffen – zum neuen „Impuls Bahnhofsviertel“ umformen. An diesem Schmelztiegel treffen unmittelbar aufeinander: öffentliches Parkhaus, verschiedenste Büroformen, solides Wohnen durch Umnutzung, Kontaktladen für drogenabhängige Menschen inklusive sozialer Beratung, schicke Hotellerie und schließlich das Rotlicht in Sichtweite.

Pressemitteilung

Einen Kommentar hinzufügen...

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei